Über mich

Christian Lellek – Physiotherapeut und Heilpraktiker

Meinen medizinischen Weg habe ich bereits nach meinem Abitur, das ich 1991 in Hofheim an der Main-Taunus-Schule absolvierte, eingeschlagen.

Über den Zivildienst beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) kam ich sozusagen auf den Geschmack an der Medizin. Ich schloss hier meinen Ersatzdienst mit einer staatlichen Anerkennung als Rettungssanitäter (1992) ab und war bis zum Beginn meiner Ausbildung zum Physiotherapeuten beim DRK beschäftigt.

Nachdem ich nunmehr seit 1993 mit Physiotherapie zu tun habe und seither viele Kurse besucht habe, um das „Runde noch runder“ zu machen, wollte ich die Manuelle Therapie durch die Chiropraktik – eine Ausprägung der Osteopathie – verfeinern.

Durch meine Erlaubniserteilung als (Voll-)Heilpraktiker 2006 wurden die Weichen gestellt, noch tiefer in die Materie einzudringen, um Störungen am Bewegungsapparat behandeln zu können.

Neben dem Erwerben der hier aufgeführten Qualifikationen habe ich Fortbildungen zu Themen wie Schröpfglastherapie, Blutegeltherapie, Baunscheidt-Therapie, Neuraltherapie und Pflanzenheilkunde besucht.

Für die Physiotherapie und die Ausbildung zum Heilpraktiker habe ich unter anderem die folgenden Abschlüsse gemacht:

  • 1992 staatlich geprüfter Rettungssanitäter
  • 1995 Staatsexamen Physiotherapie
  • 2001 Zertifikat Manuelle Therapie sowie Zertifikat Manuelle Lymphdrainage
  • 2002 Ausbildung Dorn-Methode
  • 2004 Zertifikat Sportphysiotherapie
  • 2004–2006 Ausbildung und Erlaubniserteilung als (Voll-)Heilpraktiker
  • 2006 Zertifikat Ohrakupunktur, Injektionstechniken, Ausleitungsverfahren
  • 2008 Zertifikat Kinesio-Taping
  • 2010 Ausbildung Triggerpunktbehandlung
  • 2010–2012 Ausbildung Craniosacrale und Viszerale Osteopathie
  • 2010–2013 Ausbildung Kiefergelenksbehandlungen (Dozententätigkeit in diesem Bereich)
  • 2013 Ausbildung und Zertifikat Klassische Chiropraktik (strukturelle Osteopathie)
  • 2014 Atlastherapie INOMT
  • 2014 Zertifikat Schmerzkompetenz Physiotherapie
  • 2015 Zertifikat Osteopath VFO
  • 2016 Ausbildung Osteopathie: Spezialbereich Kinder/Säuglinge – Craniosacrale Osteopathie
  • 2018 Ausbildung in der Behandlung des Fasziendistorsionsmodells nach Typaldos

Kooperationspartner/Links

Einzeln ist man stark, aber im Verbund mit anderen stärker. Daher bin ich in einem Berufsverband organisiert und arbeite mit anderen Praxen und medizinischen Netzwerken zusammen.

Und es gibt auch Vereine, Institutionen und Unternehmen, die wir hier gerne nennen, weil wir sie gerne unterstützen wollen bzw. mit ihnen sehr gute Erfahrungen gemacht haben.